header

Zwischen der Kinderkrippe und dem Kindergarten besteht ein enger Kontakt, die Kleinen kennen die Einrichtung und das Personal des Kindergartens bereits aus dem Zusammentreffen im Garten oder durch Besuche, des Personals, in der Kinderkrippe. Zum ersten Schnuppern kommt das Kind mit der Mama oder dem Papa für ein paar Stunden in die neue Kindergartengruppe. An diesem Tag bringt das Kind eine mit Hausschuhen, Brotdose und Kuscheltier bestückten Kindergartentasche mit.

Es darf spielen, malen, sich Bilderbücher anschauen, die verschiedenen Ecken (Puppenwohnung, Bauecke,...) erkunden und evtl. schon die Mama oder den Papa nach Hause schicken.

Kommt ein Kind von Zuhause in den Kindergarten, so werden mit den Eltern Schnuppertage ausgemacht, an denen das Kind mit einem Elternteil den Kindergarten besucht. Die Eingewöhnung erfolgt wie oben beschrieben.

Die Eingewöhnung verläuft bei jedem Kind individuell und wird vom Gruppenpersonal mit den Eltern besprochen.

­

KiTa-Schließung


Grundsätzlich gilt von

Montag, den 16. März 2020 bis Sonntag, den 10. Mai 2020

ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen.

Die geltenden Allgemeinverfügungen wurden vom 26. April auf 10. Mai verlängert.

coronabild

Alle weiteren und neuen Information finden Sie auf den Seiten des Bayer. Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales ->