header

Seit September 2014 besteht die Rabenschlaugruppe, eine reine Vorschulgruppe. Die Entstehung dieser Gruppe begründet sich in den stetig schwankenden Kinderzahlen der letzten Jahre. Sind die Geburtenzahlen in den nächsten Jahren rückläufig, so kann diese Gruppe zum 31.08. eines Jahres auslaufen und eine Aufteilung der Kinder in eine der anderen Gruppen wäre hinfällig.

Die Vorschüler können in einer altersspezifischen Gruppe gemeinsam spielen, lernen und auf die Schule vorbereitet werden. Der Tagesablauf in dieser Gruppe richtet sich nach den entsprechenden Aktionen. Themen wie gesunde Ernährung, Verkehrssicherheit werden erarbeitet, aber auch Besuche bei der Polizei, der Feuerwehr, im Museum oder in der Bücherei stehen auf dem Plan.

In der altershomogenen Gruppe der Vorschüler werden aktuelle Themen vertieft, wie auch eigene Themengebiete, welche die Gruppe sich wünscht, bearbeitet. Es werden Exkursionen und Projekte durchgeführt - passend zum jeweiligen Thema oder zur Jahreszeit. Am Nachmittag besteht die Möglich die anderen Gruppen zu besuchen.

Außerdem werden die Vorschüler z.B. durch das Würzburger Sprachprogramm "hören, lauschen, lernen" oder das Mathematikprogramm "Mengen, zählen, Zahlen" gezielt gefördert.

Mit Beginn des Vorschuljahres beginnt für die Vorschulkinder ein enger Kontakt mit der Schule und den Lehrern, die durch gegenseitige Besuche, Einladungen zu Aufführungen und Festen, gemeinsamen Projekte gelebt und vertieft werden. Kinder mit zusätzlichem Sprachförderbedarf werden mit dem "Vorkurs Deutsch" von der Schule und dem Kindergarten gemeinsam gefördert. So soll der Übergang vom Kindergarten zur Schule erleichtert werden.

Der Abschiedsgottesdienst, der Vorschulausflug und die "lange Vorschulnacht" mit dem "Rauswurf der Vorschulkinder aus der Einrichtung" runden die Aktionen ab.

­